Im Moment ist das Haus der Referate - coronabedingt

mit einem Hygienekonzept - nur für kleine Gruppen geöffnet.

Die Mediothek kann nach telefonischer Voranmeldung genutzt werden.

Bitte beachten Sie unsere Online-Fortbildungen.

Bei Fragen nehmen Sie gerne mit uns Kontakt auf!


Die Schulreferate treten für den Religionsunterricht und die religiöse Bildung ein. Als religionspädagogische Fachstelle sind sie Ansprechpartner für alle, die in diesen Bereichen tätig sind.

 Die Schulreferate sind Ansprechpartner für

 Religionslehrer*innen
 Fachschaften Religion
 Referendar*innen
 Lehrer*innen, die sich für einen Z-Kurs Evangelische Religionslehre interessieren
 alle Lehrkräfte, die sich für fächerübergreifende Themen interessieren (z.B. Inklusion, Flucht, Holocaust)
 Eltern
 Schüler*innen der Oberstufe (z.B. Facharbeit)

 

Angebote

 Fortbildungsveranstaltungen
 "Konfessionelle Kooperation (KoKo) im RU"
 Schulinterne Fortbildung - Planung, Durchführung und Vermittlung von Referenten 
 Weiterbildung (Zertifizierungs-Kurs Evangelische Religion)
 Beratung im Hinblick auf Religionsunterricht, Unterrichtsmaterial, Projekte, Schulgottesdienste,   schulseelsorgliche Fragen
 Supervision 
 Exkursionen zu außerschulischen Lernorten
 spirituelle Angebote, z.B. Meditation
 Arbeitsgemeinschaften zu aktuellen und/oder gewünschten Themen

Die Schulreferate

 achten in Zusammenarbeit mit den staatlichen Stellen auf die ordnungsgemäße Erteilung des

 Evangelischen Religionsunterrichts
 vermitteln kirchliche Unterrichtserlaubnisse
 haben die Schule als Ganze mit ihren Themen im Blick

In den Fächern Evangelische und Katholische Religionslehre liegt die Fortbildung nicht in Händen des Staates, sondern der Kirche, die für die Inhalte verantwortlich ist.